Jugendübung Löschaufbau

14. September 2020
Übung auf dem Pausenhof

Die Grundaufgabe der Feuerwehr, das Löschen von Bränden, übte unsere Jugendgruppe am vergangenen Freitagabend.

Angefangenen bei der Wasserquelle wurde alles Schritt für Schritt erklärt und jeder durfte dann auch selber ran.

Bis es heißen kann "1. C-Rohr Wasser marsch" müssen erst einige Schläuche ausgerollt, ein Verteiler platziert und das Strahlrohr angeschlossen werden.

Das Wasser beziehen Wir bei einem Brand zunächst aus dem eigenen Tank des Fahrzeugs und decken somit die erste Hürde ab, bis ein Hydrant gefunden, oder die Saugschläuche im Gewässer sind. Von Fahrzeug geht es über dickere Schläuche zum Verteiler. Ab hier gehen dünnere und leichtere Schläuche weg, damit im Gebäude kein Wasserschaden verursacht wird, wenn die Küche brennt, und damit der vorgehende Trupp nicht noch mehr Gewicht, neben den Atemschutzgeräten, dem Brechwerkzeug, der Wärmebildkamera, der Taschenlampe, dem Leinenbeutel, der Fluchthaube, dem Rettungstuch und der schweren Einsatzkleidung mitschleppen muss.