Wissenstest der Jugendfeuerwehren

20. November 2019
Die Jugendfeuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft trafen sich zum Wissenstest im Geisenfelder Gerätehaus

Am Montag Abend folgten 45 Mitglieder der Jugendfeuerwehren Geisenfeldwinden, Unter-/Obermettenbach, Ernsgaden und Geisenfeld, sowie ein Mitglieder der Jugendfeuerwehr Pichl der Einladung von Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Sirl zum diesjährigen Wissenstest des Kreisbrandmeisterbezirkes von KBM Franz-Xaver Schmidl, der es sich nicht nehmen ließ persönlich vor Ort zu sein. 

Zu Beginn wurde die schriftliche Prüfung in den unterschiedlichen Stufen des Wissenstestes durchgeführt. Die zahlreichen Fragen beantworteten die Jugendlichen fast fehlerfrei. Gestärkt durch das gute Ergebnis, ging es in den praktischen Teil. Hier erklärten die Jugendlichen den Prüfern, die sich aus den beiden KBMs und den Jugendwarten zusammensetzten, wie ein Notruf abläuft und zeigten wie sie die Stabile Seitenlage umsetzten können. 

Nachdem alle 45 Teilnehmer ihre Aufgaben erfolgreich abgelegt hatten, folgte die Übergabe der Ehrenzeichen für den Wissenstest 2019. Die Kreisbrandmeister Christian Sirl und Franz-Xaver Schmidl gratulierten zusammen mit den Jugendwarten und Kommandanten den Jugendlichen. 

Mit einer gemeinsamen Brotzeit, die freundlicherweise von der Stadt Geisenfeld zur Verfügung gestellt wurde, endete der Abend im Geisenfelder Feuerwehrhaus.