Funk und Führungsassistenten

 

Ausbilder
Richard Sorg
Patrick Daniel
Tanja Weber
 

 

Wichtigstes Kommunikationsmittel für die Feuerwehr ist bei Einsätzen der Funk. Neben dem Einsatzstellenfunk (DMO), ist die Kommunikation mit der Leitstelle über den Fahrzeugfunk (TMO) von großer Bedeutung. 

Nachdem die Ausbildung zum Sprechfunker bei der Kreisausbildungsstelle abgeschlossen wurde, folgt auf Standortebene die Weiterbildung und das Üben im Umgang mit den Funkgeräten. Auch das Fahren nach Koordinaten fällt in diese Ausbildungseinheit. Besonders zeitintensiv war die Ausbildung im Rahmen der Umstellung auf Digitalfunk in den Jahren 2014/15.

 

Eine weitere Qualifikationsebene ist die Funktion des Führungsassistenten. 

Der Führungsassistent unterstützt den Einsatzleiter vor Ort in allen organisatorischen Aufgaben und entlastet diesen dabei. 

Dabei übernimmt er die Abwicklung des Funkverkehrs an der Einsatzstelle. Eine weitere Aufgabe ist die Dokumentation des Einsatzes im Einsatztagebuch. Das führen der Lagekarte und der Stärkeübersicht übernimmt der Führungsassistent ebenso